Als 1991 ich das erste Pony mein Eigen nannte, hat niemand sich vorstellen können, dass sich daraus mal ein Ponyhof mit allem Drum und Dran entwickeln würde. Zuerst neben dem Studium der Humanmedizin als Hobby betrieben musste ich alsbald feststellen, dass sich beides nicht unter einen Hut zu bringen ließ. Dazu kam, dass zwischen 1996 und 2003 meine fünf Kinder (eine Tochter und vier Söhne) geboren wurden, die natürlich auch Zeit einforderten.

Die Tatsache, mich für den Aufbau des Hofes und gegen das Studium zu entscheiden, habe ich nie bereut. So konnte ich meine Großfamilie und die Arbeit unter einen Hut bringen und gleichzeitig die Entwicklung des Hofes vorantreiben. 2006 mit dem Bau des MATTHOFs wie wir ihn jetzt kennen, und einem Team der Extraklasse haben wir es geschafft eine Reitschule aufzubauen, die ihresgleichen sucht. Die Ponys werden aus der eigenen Zucht desr Ponygestüt MATTHOF GbR rekrutiert und der Unterricht wird von qualifizierten Mitarbeitern gehalten.

2014 habe ich die Reitschule aber auch die Landwirtschaft in verschiedenen Arbeitsbereiche unterteilt und ihnen jeweils einen "Abteilungsleiter" zugewiesen. Die Menge und Intensität der anfallenden Arbeit haben es nötig gemacht, eine andere Struktur in das Unternehmen zu bringen. Dieses System hat sich in den letzten Jahren bewährt und weiter etabliert. Meinen Abteilungsleiter sind langjährige, enge Mitarbeiterinnen, denen ich absolut vertraue.

Obwohl ich hier die "Chefin" bin, verbinden mich mit vielen meiner Kollegen enge Freundschaften. Mir macht es jeden Tag wieder aufs Neue Spaß, in einem solch tollen Team zu arbeiten. Jeder hier bringt sich in seiner Art und Weise ein und sieht im MATTHOF nicht nur die Arbeitsstelle . Das ist auch der Grund dafür, dass sich der Besucher und Kunde hier so wohl fühlt.

Zusammen mit meiner Lebensgefährtin Kathi, ebenfalls Pferdewirtschaftsmeisterin und Ausbilderin meistern wir gemeinsam den Hofalltag und erfüllen uns neben der vielen Arbeit auch unseren Lebenstraum! Seit November 2016 gehört dazu auch unser kleiner Jakob, der Fünfte Sohn in der MATT - Dynastie... :)

Mein Ziel ist es, den Hof, weiterzuentwickeln, mit Sachverstand und Gefühl sich den täglichen aber auch den langfristigen Herausforderungen zu stellen,  dabei aber nicht all die Menschen zu vergessen, die das erst möglich machen.  Hier an dieser Stelle sein vor allem meinen Kollegen gedankt. Ich bin Stolz darauf, mit Euch arbeiten zu dürfen!

Aber auch allen Kunden, die sich hier auf der Website tummeln oder sich auf dem MATTHOF wohlfühlen sei hier ein großes DANKE gesagt. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anregungen!

 

Qualifikationen:

Pferdewirtschaftsmeisterin Zucht und Haltung mit Auszeichnung

Mitglied des bayrischen Prüfungsausschuss für Pferdewirte

Trainer B   Jugend- und Anfängerunterricht

Trainer B   Fahren Basissport

Berittführer

Trainerzusatzqualifikation "Bodenarbeit"

Trainerzusatzqualifikation "Sitz- und Gleichgewichtsschulung"

Pferdeergonomin nach Saddlefit 4 Life

Eigenbestandsbesamerin

 

 hier mit Malino und der Rodesian Ridgeback Hündin Makeba

 

 hier mit dem Welsh B Hengst Simsalabim v.M. vor der Kutsche