Bodenarbeitskurs 3
Dieser Kurs ist für alle, die den BA2 Kurs besucht haben

>> Termine <<
>> Preise <<

Hier geht es in erster Linie darum das Vertrauen der Ponys zu gewinnen, die verschiedensten Hindernisse mit ihnen zu überwinden und an den Problemen einzelner Ponys zu arbeiten.

In diesem Kurs haben wir die Möglichkeit etwas individueller auf die Wünsche der Teilnehmer einzugehen, bitte macht euch schon mal Gedanken dazu was für euch interessant wäre.

 Bzw. falls ihr mit eurem eigenen Pony anreist, an welchen Problemen ihr arbeiten wollt..

 Mögliche Beispiele was der praktische Teil beinhalten könnte…


Praktischer Teil:

- Pony von der Weide holen und putzen

- Trabstangen, Slalom im Trab

- Schreckhindernisse aller Art ( Flatterband, Plastikplane, Sprühflasche, Wassergraben,   Müllpassagen, Tunnel, Engpaß, rollende Bälle, Wippe, Klappersack,…

- Gymnastizierende Übungen (  Stangensalat, Stangenfächer, Stangenkreuz, Labyrinth, Seitwärtsgänge,   Hinterhand verschieben, Vorhand verschieben,…

- im kleinen Kreis um uns herumlongieren, Arbeit zwischen zwei Händen,

- freies Laufenlassen im Roundpen, kurze Einführung

- Podest steigen, Teppich ausrollen,


Theoretischer Teil:

- kurze Wiederholung der vier wichtigen Wörter in der Arbeit mit Ponys

- Zeit um aufgekommene Fragen zu beantworten

Dieser Kurs macht mir immer besonders viel Spaß weil hier wirklich sehr schön beobachtet werden kann wie ihr mit euren Ponys zu einem Team zusammenwachst und die Ponys langsam vertrauen entwickeln und euch auch die „gefährlichsten Dinge“ überwinden…

In diesem Sinne freue ich mich auf alle, die Gefallen an der Arbeit am Boden gefunden haben und diesen dritten und letzten BA-Kurs mit mir erleben wollen…

Auf einen spannenden Nachmittag mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen!

Bodenarbeitskurs 2

>> Termine <<
>> Preise <<

Alles was unser Pony braucht bietet ihm seine Herde...                                                                             
Was aber passiert, wenn ich das Pony aus seiner „Familie“ heraushole? Welche Rolle muss ich übernehmen und welche Probleme tauchen evtl. auf? Wie erkläre ich meinem Pony, dass ich ein zuverlässiger Partner für ihn bin und es sich auf mich verlassen kann? Das und noch vieles mehr lernen wir in diesem Kurs.


Dieser Kurs richtet sich an alle, die     

- schon erste Erfahrungen mit dem Pony sammeln konnten                                        

 - noch etwas ängstlich und unsicher im Umgang mit dem Pony sind

 - lernen wollen ein zuverlässiger Partner für ihr Pony zu sein

 - ihr Pony besser verstehen wollen

 - Freude daran haben auch am Boden mit ihrem Pony zu arbeiten 

  - gerne Zeit mit ihrem Pony verbringen

  - schon immer mal wissen wollten wie ein Pony denkt                                                                                                                                                           


Was beinhaltet dieser Kurs?

Praxisteil:

-wir beobachten die Ponys im Offenstall und versuchen einige Verhaltensweisen zu erkennen

- wir beobachten wie die Pferde miteinander kommunizieren ( um Teile davon in unsere Arbeit mit den Ponys einzubauen)

- wir wiederholen das richtige Anlegen eines Halfters und den Anbindeknoten

- wir holen das Pony vom Paddock, richtiges Annähern an das Pony und Halfter anlegen

- wir putzen (nicht Schwerpunkt dieses Kurses, aber gehört nun mal zur Arbeit mit dem Pferd)

- Partnerübung, richtiges Führen, welche Probleme können auftreten, wie mach ich´s richtig

- sicheres und richtiges Führen des Ponys im Schritt und Trab

- Anhalten auf Körpersprache und Stimmkommando

- Slalom im Schritt und Trab unter Einsatz der Körpersprache

- Rückwärtsrichten

- Stangenarbeit im Schritt und Trab

 

Theorieteil:

- Bodenarbeit – was ist DAS??? Und warum ist es so wichtig?

- wir sprechen über das Pferd als - Herdentier (was bedeutet das für unseren Umgang mit unserem Partner Pferd?)

 - Fluchttier ( wir erkennen, warum Pferde in manchen Situationen für uns oft nicht nachvollziehbar reagieren)                                                           

 - Lauftier  (wir sehen uns  die verschiedenen Haltungsformen an und versuchen die natürlichste für unser Pferd zu finden)

- wir lernen die Regeln kennen, die es in einer Ponyherde gibt und überlegen, wie wir diese zur besseren Kommunikation mit unseren Vierbeinern mit einbeziehen können

- wir versuchen die Sprache der Ponys zu finden

- wir überlegen wie Ponys lernen

- wir lüften das Geheimnis, warum wir für unser Pony ein zuverlässiger Partner werden müssen und was wir dafür tun müssen

- Raum für Fragen, ihr könnt alles fragen was ihr schon immer wissen wolltet und wir werden versuchen gemeinsam Antworten zu finden

Ich freue mich darauf, mit Euch und den Ponys diesen Nachmittag zu verbringen und Euch weitere Geheimnisse aus der Pferdewelt näher zu bringen…

 

In den Osterferien haben wir ein sehr vielfältiges Programm:

ACHTUNG: Beide Intensivreitkurse in den Osterferien sind bereits ausgebucht!!
Ebenso der Zwergerlschnupperkurs in der zweiten Ferienwoche vom 14. bis 17. April!!!

Für die ganz Kleinen bieten wir zusätzlich zu den normalen Zeiten des Ponyführens jeden Werktag um 12 Uhr eine Runde Ponyführen an. Bitte unbedingt telefonisch oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden!

Unsere Zwergerlschnupperkurse für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren finden sowohl in der ersten Ferienwoche (6. - 9. April 2020) als auch in der zweiten Ferienwoche (14. - 17. April 2020 -> ACHTUNG, dieser Kurs ist bereits ausgebucht!!! ) von jeweils von 16 bis 18 Uhr statt.

Nicht zu vergessen unser großes, beliebtes OSTERSPECIAL am Ostersamstag, den 11.April: Hoch zu Roß begeben sich die Kinder auf Ostereiersuche. Eine Begegnung mit dem Osterhasen ist nicht ausgeschlossen... :) Tickets nur im Vorverkauf.

 

 

 

Die Intensivkurse sind kompakte Reitkurse für junge Reitanfänger, die vielleicht auch nur in den Ferien, in die Reiterei schnuppern wollen, ABER auch bereits für Reiter, die Spaß am Sport haben und was lernen wollen. Wir achten auf eine niveaugerechte Einteilung! An vier aufeinander folgenden Tagen von 9 bis 15 Uhr (inklusiv Mittagessen) erfahren die Mädchen und Buben vieles rund ums Pferd. Bei Eignung ist sogar die Abnahme des RA 10 und des RA 9 möglich!
Vormittag und Nachmittags wird geritten. Für die Osterferien gibt es noch leider keine Plätze mehr, es kann sich aber schon für die Pfingsferien angemeldet werden.

 

ACHTUNG: Beide Intensivreitkurse sind bereits ausgebucht!!!

 

 

Es werden viele Reitabzeichen-Kurse und Prüfungen angeboten, - das komplette Angebot für die Osterferien ist unter Termine 2020 zu finden.

Zum Beispiel die Prüfung zum Pferdeführerschein "Reiten". Termin ist hier: 13. - 17.04.2020  mit Prüfung am 17.04.2020

Oder der Pferdeführerschein "Umgang" in der Zeit vom 13. - 17.04.2020 mit Prüfung am 17.04.2020.

 

Für die Cavalettikurse (6. - 9. April) haben wir noch Plätze frei!

 Der Longierkurs mit Prüfung zum LA 5 am 16.04.2020 verfügt noch über freie Plätze :)

 

Jugendliche und Erwachsene auf dem MATTHOF

Selbstverständlich können auch Jugendliche und Erwachsene hier reiten lernen und sich weiterbilden. Je nach Reitkenntnissen und Altersgruppe können wir Euch/Ihnen verschiedene Reitgruppen an diversen Tagen anbieten. Die Abzeichenkurse sind eine hervorragende Möglichkeit, sich weiterzubilden. Unser Kursangebot auf dem MATTHOF bietet die Chance, Gelerntes zu vertiefen und sich eingehend auf Abzeichenkurse vorzubereiten.

Gerne sind bei uns so genannte "Wiedereinsteiger" gesehen. Beim Reitunterricht frischen wir das schon vor langer Zeit gelernte Reiterwissen an der Longe wieder auf. Das geht meistens schneller als man denkt. Reiten ist ähnlich wie Radfahren. Man verlernt es eigentlich nicht, nur fehlt oft die Routine. An der Longe versuchen wir dann demjenigen wieder ein Gefühl für die Pferdebewegungen zu geben, um ihn dann auch sehr schnell wieder ins selbstständige Reiten auf dem Platz zu entlassen. Ziel ist jedoch die Teilnahme an einer Gruppenreitstunde.

Das ganze Procedere läuft dabei sehr individuell ab und eine enge Zusammenarbeit mit dem Reitschüler ist hierbei für uns selbstverständlich.

Sicher gibt es in der ersten Zeit viel Muskelkater, aber das legt sich sehr schnell wieder. Man merkt hier erst, wie viele Muskelgruppen beim Reiten angesprochen werden, die man ansonsten gar nicht spürt. Wussten Sie, dass Reiten auch sehr förderlich ist, um z.B. nach Schwangerschaften wieder einen elastischen starken Beckenboden zu bekommen?
Haben Sie Fragen oder möchten Sie individuelle beraten werden, zögern Sie nicht und rufen Sie uns an.

Reine Einzelstunden auf dem Platz sind aufgrund unserer Platz- Reitlehrer- und Pferdeauslastung nur noch an Feiertagen und unter der Wochen am Vormittag möglich! Ausgenommen sind hiervon Sichtungstermine für diverse Kurse und fortgeschrittene Reiter, die auch junge, etwas ungestüme Pferde reiten können, die nicht regelmäßig im Unterricht mangels Reiters eingesetzt werden können.