Mehrstündige Ausflüge auf den MATTHOF

                       

Wir stellen uns absolut auf ihre Zeitplanungen ein. Ob sie uns am Vormittag besuchen wollen oder über Mittag auf dem Grill Ihre Würstchen grillen möchten oder aber den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen möchten, wir sind flexibel!

  • Ein Standardausflug mit Dauer von 2,5 Stunden beinhaltet: Ponyreiten, spielerisches Vermitteln von Wissen rund ums Pony und selbstverständlich der Besuch der anderen Tiere auf dem Hof.

  • Kosten: 6,-€ pro Kind
  • Das Lagerfeuer wird Ihnen fix und fertig angezündet (10,-€)
  • Der Grill wird ebenso mit Holzkohle vorbereitet, dass Sie ihre mitgebrachten Speisen nur noch darauflegen müssen (10,-€), auf Wunsch Grillschalen erhältlich
  • Falls Sie Gruppen bis 30 Personen (vorwiegend Kinder) sind, besteht die Möglichkeit, dass wir Sie nach Absprache von der S-Bahn in Ismaning mit dem Pferdeplanwagen abholen. (Kosten: 120,-€ einfach, mit Rückfahrt 200,-€)

Der MATTHOF ist der richtige Ort für Einrichtungen der verschiedensten Bereiche, einige lehrreiche Stunden oder aber auch ein abwechslungsreiches Wochenende zu verbringen. Wir sind für alle Anregungen und Wünsche Ihrerseits offen und können auf mehrjährige Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken. Als "Insidertipp" gehandelt, haben uns schon viele Kindergärten, Schulen und andere pädagogische aber auch therapeutische Einrichtungen besucht. Alle waren sie begeistert von der Vielfalt des Erlebten und einige kommen seit Jahren regelmäßig auf den MATTHOF. Denn nur in der Praxis besteht die Möglichkeit, den Sachkundeunterricht in den Schulen auch in einer Form zu vermitteln, die die Kinder auch erreicht.

Mit der Weiterbildung zur Erlebnisbäuerin von Fr. Matt ist es nun auch möglich auf dem MATTHOF im Rahmen des Programms des Bayrischen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine lehrplanbezogene Umsetzung von Themen für die 3. Und 4. Klasse Grundschule anzubieten.

„Sag es mir und ich vergesse es,
zeig es mir und ich erinnere mich,
lass es mich tun und ich behalte es.“
(konfuzius, 551 – 479 v. Chr.)

 

Der zweistündige Aufenthalt mit Erarbeitung eines speziellen Themas ist hier für die Klassen kostenlos. Lediglich die Anfahrt muss eigenständig bewerkstelligt werden.

Ein besonderer Service unseres Hofes ist hierbei der Kutschenshuttleservice ab der S-Bahnstation Ismaning bis zum MATTHOF und zurück (200,-€). Hier ist das unvergessliches Erlebnis inklusive und ein Busunternehmen würde mehr kosten ;) Hierbei kann aber immer nur eine Klasse mit max 30 Kindern abgeholt werden.

                       

Wie jedes Jahr erwarten wir auch dieses einige Fohlen und manche Klassen haben schon Interesse bekundet, den Verlauf der ersten sechs Monate eines Fohlenlebens von der Geburt bis hin zum Absetzten aus nächster Nähe zu beobachten und das Gesehene im Unterricht aufzuarbeiten.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei allen Aktivitäten die Aufsichtspflicht bei den einrichtungseigenen Betreuern liegt.
Wir stellen das Animations- und Lehrprogramm. Bitte immer an das Mitbringen der Fahrradhelme denken!!!!!

 

Wir bieten hier verschiedene Optionen an:

  • Mehrstündige Ausflüge auf den MATTHOF

  • Tagesausflüge

  • Übernachtungen im Tipi


Gruppenreitunterricht

>> Preise <<

Unser Reitunterricht ist vielseitig und unsere Reitstunden abwechslungsreich aufgebaut. Da wir uns als "Breitensportliche Reitschule" verstehen und auch so zertifiziert sind, wird es bei uns keine Langeweile geben. Sowohl im Sommer als auch im Winter reiten wir draußen. Sollte es dennoch mal so sein, dass es wegen des Wetters gar nicht geht (wir sind sehr hart im Nehmen...), halten wir in unserem sehr gut ausgestatteten Seminarraum kompetenten Theorieunterricht, um die Kinder auf ihre Abzeichen wie Kleines/ Großes Hufeisen oder Reiterpaß vorzubereiten.

Mit den Gruppen wird auch ausgeritten und ins Wasser spaziert. Der Wassergraben verläuft direkt auf der östlichen Hofgrenze und wurde 2009 gebaut.
Wir haben zu jeder Jahreszeit viel Spaß und peppen die Stunden auch schon mal mit Musik auf.

Unsere Reitgruppen sind weitmöglichst nach Alter und Reitniveau aufgeteilt. Neun Pferde sind maximal in einer Gruppe. Wir versuchen entsprechend der Größe, des Leistungniveaus und des Gewichts und letztlich auch nach organisatorischen Gesichtspunkten dem Reiter ein Pferd zuzuteilen. Soweit möglich gehen wir auf Ihre Wünsche natürlich ein. Dieses Pferd ist  "ihr"/"sein" Pony, das sie/er dann in der Reitruppe fest reiten wird. Natürlich muss man hier auch auf Krankeit oder Fohlen Rücksicht nehmen. Eine Guppenreitstunde dauert bei uns 90 Minuten: in den ersten 30 Minuten wird das Pony mit Hilfe unseres Ponydienstes am Sattelplatz getrenst, gesattelt und für die Reitstunde fertig gemacht. Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen das dann auch selber können. Auf dem Platz werden die weiteren 45 Minuten geritten, um dann die letzte Viertelstunde auch wieder abzutrensen. Bei uns gilt der Leitpruch, dass die Ponys nur 2x laufen sollten, daher kann es vorkommen, dass das Pony übernommen, bzw. abgegeben werden muss. Bei uns besteht Helm- und Sicherheitswestenpflicht, die auch bei uns ausgliehen werden können. Der Reitunterricht wird an jedem Tag angeboten, ganzjährig, und auch in den Abendstunden, da wir über Flutlicht auf den Reitplätzen verfügen.

Die Teilnahme am Gruppenreitunterricht erfordert ein großes Maß an Koordination und Können. Deshalb ist die Teilnahme nur nach abgeschlossener Longenausbildung möglich, oder wenn Schritt, Trab und Galopp selbstständig in der Bahn beherrscht werden. Wir behalten uns vor, eine Probereitstunde zu vereinbaren.

Ausritte werden natürlich immer wieder mal in der Gruppe unternommen. Aber es besteht auch die Möglichkeit, bei guten Reitkenntnissen an den geführten Ausritten immer am zweiten Sonntag im Monat nach Anmeldung teilzunehmen.

Der Longen-Unterricht an der Reitschule Matthof

 

Sie oder Ihr Kind haben sich dazu entschlossen, auf dem MATTHOF Longenunterricht zu nehmen. Hier einige Erklärungen und Hinweise zu unserem Ausbildungskonzept:

Beim Longieren können verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden: Zum einen das Turnen auf dem Pferd, das sog. Voltigieren, oder zum anderen die Sitzschulung und das Erlernen der Hilfengebung für das spätere Reiten. Unser Schwerpunkt liegt auf der Sitzschulung.

Durch die äußere Anlehnung an den runden Reitplatzzaun und die Longe in der Hand des Longierers ist es dem Reiter möglich, sich voll auf sein Tun auf dem Rücken des Pferdes zu konzentrieren. Er hat keine lästigen Ecken und das Pferd läuft absolut gleichmäßig an der Longe.

Dazu werden die Ponys speziell ausgebildet und gehorchen den Longenkommandos aufs Wort. Wir besitzen zwei Longierzirkel hervorragender Qualität und mehrere ausgebildete Pferde in verschiedenen Größen, die teilweise sogar in der Behinderten-Therapie eingesetzt werden und besonders zuverlässig sind.

Während der so genannten Sitzschulung lernt der Reiter den richtigen Sitz in allen Gangarten und natürlich die Hilfengebung, damit das Pony dann auch das macht, was der Reiter oben von ihm will. Voraussetzung dafür ist Vertrauen zwischen Reiter und Pferd und selbstverständlich ein gutes Gleichgewicht. Damit beides geschult wird, fangen wir bei Reitern ohne Vorkenntnisse immer erst mit dem „Gurt“ an. Dabei sitzt der Reiter direkt auf dem Pferderücken und hat die Möglichkeit, sich an zwei großen Haltegriffen festzuhalten. Erst wenn die Grundvoraussetzungen da sind und der Sitz losgelassen ist, dann kommt der Sattel hinzu.

Aus Erfahrung bieten wir NUR nach abgeschlossener Sitzschulung an der Longe Gruppenunterricht an. Es ist vollkommen individuell, wie lange das einzelne Kind dazu braucht. Wir haben für uns und unsere Ponies gewisse Anforderungen an den Reiter, damit er in der Reitbahn selbständig reiten kann/darf. Wie schnell diese an der Longe erlernt werden, hängt ganz vom einzelnen Kind/Erwachsenen und dessen Fähigkeiten ab. 

 

Was gebraucht wird:

  • Dem Wetter angepasste Reit-Bekleidung (der Unterricht findet ausschließlich unter freiem Himmel statt) wie folgt:Reithose, Reitstiefel oder -stiefelette, bei Reitstiefeletten zusätzlich Chaps, enganliegendes Oberteil
  • Reithelm (bei Kindern und auch bei Erwachsenen herrscht uneingeschränkte Helmpflicht)
  • Rückenprotektor (bei Kindern Pflicht und bei Erwachsenen von uns empfohlen, können bei uns vereinzelt ausgeliehen werden)
  • Reithandschuhe passend zur Jahreszeit (niemals Fäustlinge)

Beim Aussuchen der Ausrüstung berät Sie gerne das Team des Cavallino Shops direkt am Matthof.

             

Zur Longenausbildung gehören auch mind. vier Unterrichtseinheiten, die nicht auf dem Pferd oder im Longierkreis stattfinden:

  • Reitgruppenvorbereitung I
  • Reitgruppenvorbereitung II
  • Theorie der Reitbahnfiguren und Reitbahnregeln
  • Ausritt

Diese wichtigen Einheiten sind indivuduell auf den Reiter zugeschnitten und werden vom Reitlehrer in die Terminserie mit eingebaut. Diese gehören dazu, damit der Reiter sich in der Reitgruppe schnell und selbständig zurechtfindet und kostet ebenfalls jeweils einen Longentaler.

Sollten Schwierigkeiten am losgelassenen Sitz vorliegen, haben wir die Möglichkeit gymnastische Übungen ohne Pony mit dafür geeigneten Geräten im Rahmen der Logenausbildung anzubieten.

Um Longentermine zu vereinbaren, benötigen wir das von Ihnen ausgefüllte Buchungsformular, welches Sie >>HIER<< zum ausdrucken herunterladen können. Sie erhalten daraufhin die verbindlichen Termine per E-Mail. Sollten Sie über die ausgemachten Stunden hinaus weitere Termine benötigen, sind Sie selbst dafür zuständig, neue Termine zu ordern! Ihr Reitlehrer berät Sie dazu gerne.

 

Kosten:


Eine halbe Stunde Longenunterricht (25 Minuten Reitzeit) beträgt 30,-€. Bezahlt wird vor Unterrichtsgeinn direkt an den Reitlehrer in Form von Longentalern.

Die Longentaler sind immer vor Beginn der Reitstunde im Büro zu kaufen, hier kann in bar oder mit EC-Karte bezahlt werden. Nicht benötigte Longentaler werden nicht zurückgenommen, eine Auszahlung ist nicht möglich.
 

 

Falls es einmal nicht möglich sein sollte zum Unterricht zu kommen, besteht eine Absagefrist von 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn pro Unterrichtseinheit, da sonst die Stunde in vollem Umfang bezahlt werden muss. Diese Absage richten Sie bitte ausschließlich per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an uns. Bitte achten Sie unbedingt auf ein Feedback von uns! Diese Regelung gilt auch bei Stau, akute Erkrankung, etc. Bei verspätetem Kommen kann die gebuchte Einheit nicht verlängert werden.

 

Noch eine Bitte: Wir verstehen es, dass Sie die reiterlichen Fortschritte Ihrer Kinder gerne mittels Foto- oder Filmaufnahmen festhalten möchten. Das dürfen Sie, solange Sie dadurch den Unterricht nicht stören oder aufhalten und !GANZ WICHTIG! das Persönlichkeitsrecht unserer Reitlehrer achten und NICHT mit ablichten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine schöne, erlebnisreiche Zeit mit viel Freude auf unseren Ponys und freuen uns, dass Ihre Wahl auf unsere Reitschule MATTHOF gefallen ist.

 

Ihr MATTHOF - Team