Ismaning, im November 2021

Liebe Reitschüler, liebe Eltern und Interessierte, liebe „MATTHÖFler“,

Dieser Jahresbrief beginnt wie der letzte:
Was für ein verrücktes Jahr!
Nachdem sich das letzte Jahr schon mit einem Lockdown verabschiedet hat, hat es gute vier Monate gedauert, bis wir wieder arbeiten konnten. Erst Mitte Mai wurde den Sportstätten gestattet, die Arbeit in eingeschränktem Maße wieder aufzunehmen. Im Juni wurde dann der reguläre Reitbetrieb wieder aufgenommen. Damit hatten wir seit Beginn der Pandemie 8 Monate größtenteils keinen oder stark eingeschränkten Betrieb…
Eine Zeit, die wir nur mit Hilfe unserer Kunden, unserer Mitarbeiter und unseres Engagement haben überleben können. Die Pflasterung des Hofes, die eigentlich für 2020 geplant war, musste zeitlich nach hinten geschoben werden, um finanzielle Reserven für die Versorgung der Pferde zu haben. Alles in allem war es eine Zeit der Ungewissheit und der Sorgen, aber auch eine Zeit des Zusammenhalts. Die Solidarität vieler unsere Reiter und Mitarbeiter aber auch vollkommen fremder Leute hat uns schwer beeindruckt. So konnten wir aufgrund vieler Spenden, weitergezahlter Reitabos und einer von Kunden ins Leben gerufener Spendenaktion überleben und Arbeitsplätze erhalten. Wir mussten auch kaum Pferde verkaufen, um die Kosten zu deckeln. Einige unserer Mitarbeiter*innen haben ihre Stunden nicht in Rechnung gestellt und selbstlos an den Erhalt des Hofes gedacht. UNGLAUBLICH, welche positive Resonanz und Teamgeist hier zu spüren war. Ich bin noch immer ergriffen, wenn ich diese Zeilen schreibe!

Im Gegensatz zu letztem Jahr konnten wir die Pfingstferien halten und auch die Sommerferien, die wir durchgearbeitet haben, taten uns sehr gut. Die Löcher sind zwar noch nicht gestopft, aber die Aussicht auf den Winter ist noch etwas besser als 2020. Insofern freuen wir uns auf ein erfolgreiches gesundes kommenden Jahr mit Euch! Für das kommende Jahr haben wir ein sehr abwechslungsreiches Programm im Angebot.

 

Es hat sich bereits eingebürgert, dass ich Ihnen die Ereignisse im landwirtschaftlichen Betrieb zuerst schildere:

Ausbildungsbetrieb:
Seit dem 1. September 2021 bilden wir wieder 9 Lehrlinge aus. Letzten Ausbildungsjahr konnten Lisa, Vanessa und Julia ihre Lehren mit abschließen, wobei Julia einen Traumschnitt von 1,1 hatte erreichen können! Sie hat damit die begehrte Graf-von-Lehndorff-Plakette erhalten und sich entschieden, bei uns gleich noch die Fachrichtung Haltung & Service dranzuhängen 😊 Die Lehndorff Plakette in Bronze ist eine Auszeichnung für Auszubildende zum Pferdewirt der Fachrichtung Pferdehaltung und Service und der Fachrichtung Zucht für überdurchschnittliche Leistungen! Wir sind ungemein stolz auf „unsere Mädels“!
Im September 2021 haben wieder 5 Auszubildende, Melina, Beatrix, Resi, Luisa und Hannah ihre Lehre begonnen. Dass die Vorstellung sich manchmal nicht mit der Wirklichkeit diesen zwar wunderschönen aber doch unglaublich harten, fordernden Job deckt, hat Hannah nach einem Monat erkannt und sich wieder umorientiert. Die vier Verbliebenen entwickeln sich ganz hervorragend und auch das Team ist gut zusammengewachsen.

Die unterschiedlichen Fachrichtungen mit den verschiedenen Lerninhalten lockern die Lehrzeit zusammen mit der Berufsschule deutlich auf. So gestaltet sich die Ausbildung vielfältiger und abwechslungsreicher! Unsere Auszubildenden werden nicht nur in den täglichen Stallarbeiten angelernt, sondern auch im Reiten, im Longieren, und im Kutsche fahren, sowie in der Büroarbeit. Die Organisation und die Verwaltung eines Reitbetriebes sind ebenso Bestandteil des Ausbildungsplans, wie der Umgang mit den Kunden. Also nicht wundern, wenn im Büro auch mal eine unserer netten Azubinen sitzt. 😉
Damit Sie sich ein besseres Bild machen können, stellen wir Ihnen in diesem Jahresheft wieder unsere Auszubildenden mit einem kleinen Foto vor.

Zucht:

2021 haben 7 Fjords gefohlt: Die von Dalbyn gedeckten Stuten: Daisy  Dobby v.M., Havannah v.M.  Hermine v.M., Mandel v.M.  Myrte v.M., Ravenna v.M.  Dumbledore v.M. und Mali v.M., die sogar mit Minerva v.M. und Molly Weasley v.M. Zwillinge bekommen hat. Die Jungstute Mini v.M.  Olivander v.M. wurde noch in der Aufzucht in Hessen von einem dänischen Ausnahmehengst, Oddvar Granlygaard gedeckt.
Außerdem haben Winnie und Gonnie Sirius Black v.M. und Ginny Weasley v.M. von unserem Welsh B Hengst Simsalabim v.M bekommen. Sim wurde im Dezember 2020 kastriert und belebt seitdem unseren Schulbetrieb 😊

Viele haben mich schon gefragt und diesmal war die Entscheidung nicht leicht, aber das Namensmotto für die Fohlen 2022 wird sein:

Edelsteine

Nachdem im Mai 2020 unser ganz persönlicher Stempelhengst Malino über die Regenbogenbrücke gegangen ist, war erst einmal völlige Leere da. Auch die Überlegung, gar keinen Hengst mehr auf den Hof zu bringen stand im Raum. Dalbyn haben wir im Dezember 2020 verkauft und erst als Oddvar Granlygaard uns zum Decken 2021 besuchte, war es um uns (eigentlich erstmal nur um mich) geschehen. Er ist mit Sicherheit noch kein gestandener Nachfolger für Malino, aber er gibt sich redlich Mühe, in die großen Fußstapfen zu treten. Ein ausgesprochen angenehmer und vorsichtiger Hengst, der sehr schnell lernt und dabei immer freundlich bleibt.

 

Bauliche Veränderungen:
2020 hatten wir bereits den Sandauslauf bei den Isländern anlegen können. 2021 war dann die andere Hälfte dran und nun stehen die Pferde auf einem soliden trockenen Boden. Der Unterstand der Isländer ist immer noch nicht gebaut, obwohl wir seit Jahren davon ausgehen, dass die Genehmigung nun durchgehen wird. Aber auch im Landratsamt hat man während Corona eine Pause eingelegt, so dass wir einmal mehr auf das nächste Jahr hoffen…
Unser großer Springplatz hat eine neue Einfassung bekommen, weil die alten Telefonmasten immer morscher wurden. Die neue Umrandung ist aus Beton und damit für die Ewigkeit 😉 auch der Belag wurde im Zuge dessen aufgefrischt, so dass dieser Platz nun wirklich top ist. Im kommenden Jahr soll hier noch für eine automatische Bewässerung gesorgt werden.

Das MATTHOF Stüberl 2.0
Die Entscheidung mit unserem Reiterstüberl 2.0 im Zuge von Corona „nach unten“ zu ziehen und den Verkauf an die frische Luft zu verlegen, wurde ausgesprochen gut aufgenommen! Momentan ist die gesetzliche Regelung für den Aufenthalt im Stüberl selbst die 3G Regel!
Der „Straßenverkauf“ mit einem kleinen Kaffee, Burger, Toast, Crêpe oder Eis wird gut angenommen und auch im nächsten Jahr sind viele Termine wie etwa der kulinarische Ausritt, der in Zusammenarbeit mit Kerstin vom Reiterstüberl 2.0 zustande kommt.

 

Neues aus der Reitschule:
2021 war personell coronabedingt ein sehr ruhiges Jahr.
Jenny ist aus der Elternzeit zurückgekehrt und hat ihre „alten“ Gruppen, die in dieser Zeit von Greta betreut wurden, wieder übernommen.
Zum Ende des Jahres wird uns unsere Ulli verlassen. Ulli ist seit 19 Jahren bei uns auf dem MATTHOF, zeitweise auch ihre drei Töchter, erst als Reitschüler, dann als Mitarbeiter.
Sie verlässt uns aus persönlichen Gründen und weil Ihr Hauptjob als Lehrerin immer mehr abverlangt. Wir wünschen Ihr alles nur erdenklich Gute und hoffen, dass sie uns hin und wieder besuchen wird 😊

 

Neuigkeiten rund um die Reitschule:

Jedes Jahr aufs Neue versuchen wir im Jahresplan unsere Ideen und Ihre Anregungen umzusetzen, erkunden neue Orte, die wir anfahren könnten und werden unserer Bestimmung als breitensportliche Reitschule immer wieder aufs Neue gerecht. Eine allumfassende vielseitige Ausbildung des Reiters und auch des Pferdes liegt uns sehr am Herzen. Trotz Corona ist es uns gelungen, diesen hohen Standard zu erhalten und sogar noch auszubauen. Jetzt, nachdem, wir diese Zeit gemeistert haben, auch mit der Hilfe vieler unserer Kunden, die uns in dieser abstrakten Zeit unterstützt haben, sehen wir uns neuen Unwägbarkeiten ausgesetzt. Nachdem Schmiede, Tierärzte, Futterlieferanten und auch Baumaterialen Preisanstiege, um bis zu 40% zu verzeichnen haben, haben auch bereits unsere Drittanbieter und unser Verein reagiert und ihre Preise angehoben. Nachdem wir bereits zum 01.10. das monatliche Reiten angeglichen haben, müssen wir auch beim gesamten Angebot Preisanpassungen vornehmen. Das ist kein böser Wille oder eine Nichtachtung Ihrer Unterstützung während der Cornonazeit, sondern ein notwendiges Mittel, zu überleben!
Sie finden unser Programm ab diesem Jahr nur noch auf der Homepage www.matthof.de, die in den Weihnachtsferien aktualisiert wird.
Wir haben uns bewusst dafür entschieden, im Jahresheft keine Termine mehr auszuweisen, da uns die letzten zwei Jahre gezeigt haben, dass sich schnell alles ändern kann und nichts ist mehr aktuell. Zumal auch für jeden online ersichtlich ist, ob die Veranstaltung oder der Kurs bereits ausgebucht ist oder ob man sich hierfür noch anmelden kann. Das erspart unserem Büro viel Arbeit 😉

Mit dem Programm für 2022 haben wir ein umfangreiches Angebot, das seinesgleichen sucht. Ab 2022 haben wir auch wieder den Ausritt in den Englischen Garten als Highlight dabei:
Die Coronazeit haben wir genutzt, keine Kosten und Mühen gescheut und sind gegen das Ende 2019 ausgesprochene völlig unverständliche Verbot, in den Englischen Garten zu reiten mittels Rechtsanwalts vorgegangen. Nun haben wir mit der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung einen Exklusivvertrag, der uns zwar einschränkt aber immerhin erlaubt diesen schönen Fleck in München mit dem Pferd zu besuchen, und das noch exklusiv 😊.

Das Ausrittprogramm wurde nochmals modifiziert, erweitert und besonders beliebte Locations werden mehrmals besucht. 2021 konnten wir einige neue Berittführerinnen ausbilden und anwerben und sind somit auch in der Lage parallel Events anzubieten. Mit zwei Hängern, die nun nach Corona endlich beide Ihren Dienst aufnehmen können und zwei Autos ist uns das möglich.

Ganz neu wird 2022 das WBO-Turnier im Mai sein. Wir sind hier der Austragungsort und der Verband der Pferdesportvereine Oberbayern e.V. ist der Veranstalter. In jedem bayerischen Regierungsbezirk gibt eine solche Veranstaltung. Das Turnier ist bayernweit ausgeschrieben und die Besten aus allen Regierungsbezirken werden sich final in München Riem messen können. Was uns genau erwartet, Zeitplan, Prüfungen und vieles mehr, erfahren wir auch erst nächstes Jahr und informieren Euch dann.

 

Beim Lesen des Programms 2022 ist Ihnen vielleicht hin und wieder der Zusatz aufgefallen, dass Vereinsmitglieder bezuschusst werden oder gar nichts bezahlen müssen (z.B. Beautyday)
Hier ist der Hintergrund, dass 2021 der Reit- und Fahrverein MATTHOF Ismaning e.V. (RFVMI) gegründet worden ist. Noch ist er nicht rechtskräftig, aber wir erwarten jeden Tag Post vom Amtsgericht, und starten dann zum 01.01.2022 mit unserem:

Noch eine Neuigkeit:
Ab 2022 sind wir keine Reitschule FN** mehr. Wir haben diese Anerkennung durch die FN zurückgegeben, weil die baulichen, organisatorischen und willkürlichen Anforderungen nicht mehr zu erfüllen waren, gerade in Zeiten von Corona.

Sollten Sie, liebe Kunden, Anregungen, Kritik oder aber auch Lob rund um den MATTHOF haben, würden wir es sehr begrüßen, wenn Sie zu uns kommen und gerade bei unangenehmen Dingen, am besten zeitnah. Wir können nur etwas ändern, wenn wir davon wissen. Scheuen Sie sich nicht davor, denn wir wollen, dass es Ihnen bei uns gefällt und manchmal ist es gut, auch die Hintergründe zu verstehen.

Für kommendes Jahr haben wir viel organisiert und uns auch einiges Neues ausgedacht. Für die vielen schönen Fotos bedanke ich mich ganz herzlich bei unseren beiden Photographinnen Tine Vogeltanz und Barbara Dreyer und natürlich bei den fotobegeisterten Eltern, die uns immer wieder eindrucksvolle Bilder zukommen lassen 😊
Viel Spaß beim Schmökern und hier noch einige Besonderheiten in der Kurzerklärung:

 Der „Beautyday“ für unsere Ponys 😊 ist eine Idee unserer Lehrlinge. 2020 und 2021 konnten wir ihn nicht durchführen, deshalb hier nochmal ein Aufruf 😊 Das Datum 1. Mai fällt mitten in den Fellwechsel und die Ponys sind ausgesprochen dankbar, mal so richtig verwöhnt zu werden. Auch das Equipment freut sich über eine Politur 😊 Sämtliche Pflegeartikel werden von uns gestellt und gegen einen Kostenbeitrag kann man sich einige Stunden ganz der Pflege der Ponys hingeben 😊 Für Vereinsmitglieder kostenlos 😊
OFFERTE für Reitanfänger: Beim Kauf der ersten 10 Longentaler erhält der Reitanfänger einen 20% Gutschein für unsere Bodenarbeitskurse. Diese sind wirklich ausgesprochen hilfreich, gerade zu Beginn des Reiterlebens. Wir wollen, dass es ein sicherer Start wird! Bitte sprechen Sie hier unser Büro an.
 Uns wird es zunehmend wichtiger, dass das Reiten als Gesundheitssport, Ausgleichssport zur Schule und zur Arbeit und als Mittel zur körperlichen Fitness begriffen wird. Für 2022 sind mehrere Trainerergänzungsqualifikationen unserer Mitarbeiter geplant, die den Bereich Gesundheitssport abdecken.
Für alle diejenigen, die das Reiten als Gesundheitssport begreifen wollen, für die eigene Fitness etwas tun wollen sowie ihre Körperhaltung im Sattel verbessern wollen, bieten wir 2022 sogar zweimal ein Reiterfitness & Biomechanik Seminar für Erwachsene an. Dieses 4,5-stündige Programm wird von Angie Gebert (reiterlicher Part), und Miri Kimmig (Gesundheitssport) geleitet. Beide sind jeweils in ihrem Bereich sehr gut ausgebildet und verbündet in der Überzeugung, dass gutes Reiten beim Reiter anfängt. Beide sind seit ihren Kindheitstagen auf dem MATTHOF und haben hier Reiten gelernt 😊
 Auch für das Jahr 2022 gibt es einen sehr attraktiven Fjordpferdekalender für nur 19,90€ von unserer Fotografin Ingrid Feuerecker. Erhältlich bei uns im Büro und im Cavallinoshop.

 

Natürlich gibt es auch dieses Jahr unsere beliebte Dezemberaktion
Wer im Monat Dezember einen Gutschein für Kurse, Ausritte und Lehrgänge (Punktekarten/ Longentaler und Barbeträge ausgenommen) für 2022 erwirbt (d.h. auch bezahlt!), bekommt 10% Rabatt auf die Preise 2022. Die wunderschön gestalteten Gutscheine sind immer wieder der Hit unterm Weihnachtsbaum! Und man hat das ganze Jahr etwas von den Weihnachtsgeschenken 😊

Achtung hierzu: Unser Büro-Öffnungszeiten haben sich wie folgt geändert:

Montag: 15.00 – 18.00 Uhr
Dienstag: 15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 13.00 Uhr

in den Ferien auch am Vormittag
an Feiertagen geschlossen

Unsere 2015 besiegelte Partnerschaft mit dem Hausruckhof hat vielen Kunden von uns unvergessliche Urlaubstage in den vergangenen Jahren bereitet. Der Familienbetrieb in Ampfelwang, im Herzen Österreichs, etwa 2 Stunden von hier, bietet der ganzen Familie die Möglichkeit zu einer erholsamen Zeit. Der Hausruckhof ist ähnlich konzipiert wie der MATTHOF. Auch hier werden die Reitschulponys aus der eigenen Zucht rekrutiert. Auf dem Hof leben ausschließlich Isländer, etwa 120 Tiere an der Zahl, so dass wirklich jeder einen passenden für sich finden kann. Wir sind stolz, weitergeben zu können, dass Kunden von uns, die dort ihren Urlaub buchen, einen Preisnachlass von 10 % erhalten. Das neue Programm für 2022 ist bereits online und auch bei uns bald an der Ampfelwangtafel neben der Shetty-Sattelkammer erhältlich. Besuchen Sie die Homepage: www.reitzentrumhausruckhof.at

Einen weiteren Partnerbetrieb dürfen wir nun die Reitschule Erfurt nennen 😊
Caroline Pertschy, die viele von Euch noch als beliebte Reitlehrerin bei uns kennen, hat letztes Jahr beschlossen, zusammen mit Christoph, ihrem Lebensgefährten, zurück in ihre Heimatstadt zu ziehen. Der Große Traum, hier eine eigene Reitschule zu gründen und zu betreiben ging dieses Jahr nach vielen Unwägbarkeiten in Erfüllung. Wir sind auch ein bisschen stolz, bei der Reitschule Erfurt ein wenig Geburtshilfe geleitet zu haben. Umso mehr freuen wir uns, Euch mitzuteilen, dass MATTHÖFler dort ebenfalls 10 % Ermäßigung auf alles bekommen. Erfurt eignet sich als geschichtsträchtige Stadt ausgesprochen gut für einen Kulturtrip, nun gepaart mir einem sportlichen Touch 😉 Homepage: www.reitschule-erfurt.de

Zum Schluss noch die alljährliche Bitte an alle Reiter, bzw. an die Eltern, die diese ausstatten:
Aus Gründen der Unfallprophylaxe, bitten wir ganz dringend, auf sämtliche Schals und anderes wallendes Gewand zu verzichten. Ein Sturz kann immer passieren, aber der Albtraum wäre, am Schal oder einer anderen Schlinge hängenzubleiben. Lieber Rollkragenpullis anziehen! Bitte bändigt auch die Haare mit einem Haargummi, bereits beim Putzen der Ponys!

Ich wünsche Ihnen allen eine ruhige Vorweihnachtszeit, eine gesegnete Weihnacht und einen guten Rutsch in ein neues gesundes Jahr 2022!

Ihre
Biggi Matt mit Familie
Und das gesamten MATTHOF – Team
mit allen Ponys

Am Freitag, den 23.12.21 ist der letzte Reittag. Ab dem 24.12. haben die
Ponys bis einschließlich 06.01.2022 Weihnachtsferien…
Der erste reguläre Reittag nach den Feiertagen ist Freitag, der 07.01.2022

 

Am Sonntag den 19. Juli war bei schönstem Sommerwetter unser MATTHOF-Trailturnier!

Schon am Tag davor wurde begonnen alles auf Hochglanz zu polieren, die Pferde einzuflechten und vieles mehr.
Mit unserer Richterin Kathrin Brunner haben wir uns niemand Besseren wünschen können! Völlig souverän mit einem guten Auge für die Situation und das Detail hat sie jedem der 30 Teilnehmer*innen einen Bewertungsbogen geschrieben. Einfach phänomenal!
Ohne Caroline Pertschy wäre das alles nicht möglich gewesen. Wochen vorher hat sie schon mit Allen geübt und auch Reiter*innen ohne Ambitionen begeistern können!!!
Geile Sache, Caroline! Ganz ganz toll organisiert!!!
Vielen Dank, Tine Vogeltanz für diese wunderbaren Fotos!

 

   

   

   

      

 

 

Liebe Kunden, hier möchten wir Sie über Neuigkeiten, die auch Sie betreffen könnten, informieren:

  1. Es tut uns leid, aber Einzelreitstunden (nicht Longe) sind aufgrund unserer Platz- Reitlehrer- und Pferdeauslastung leider nur noch an Feiertagen und unter der Wochen am Vormittag möglich! Ausgenommen sind hiervon Sichtungstermine für diverse Kurse und fortgeschrittene Reiter, die auch junge, etwas ungestüme Pferde reiten können, die nicht regelmäßig im Unterricht mangels Reiters eingesetzt werden können.

  2. Wir suchen für die Unterrichtserteilung junge motivierte Reitlehrer mit Trainerschein oder aber auch Pferdewirte, Fachrichtung Haltung und Service mit Erfahrung im Unterrichten von Kindern, Jugendlichen uns Erwachsenen.

Einfach mal anrufen, wir haben bestimmt was für Dich :)

In der ersten Osterferienwoche 2015 fegte ein schwerer Sturm über den MATTHOF, dem unser Tipi zum Opfer fiel. Im letzten Moment konnten unsere Männer am Hof, Attila, Daniel, Max und Maxi verhindern, dass es abhebte und wie eine Rakete durch die Luft schoß. Sie entfernten unter wirklich schwierigen Bedingungen die Plane und rissen auch das Gerüst ein, da es drohte, auf parkende Autos zu fallen.

Vier Wochen später erst konnte die Tipifirma "Westernbedarf Halang" aus Sachsen das neue Tipi liefern. Wir waren nämlich nicht die einzigsten in Bayern, denen das Tipi bei diesem Sturm kaputt gegangen ist.

Mit vereinten Kräften konnten wir es wieder aufbauen und nun steht es wieder an der alten Stelle und erscheint in einer scneeweißen Plane :)