..

Wir freuen uns, Ihnen >> hier << unseren FILM ÜBER DEN MATTHOF zeigen zu können.

Die Vielfalt unseres Hofes geht von der Pferdezucht über die Reitschule bis hin zu einem der größten Ausbildungsbetriebe in Bayern.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

 

 

Das Großereignis des MATTHOFs

PARKEN bitte nur auf der ausgewiesenen (trockenen) Wiese!

 Anfahrt zu uns ;)

 

Ausschreibung des SummerCups im Hobbyhorsing auf dem MATTHOF  

 

Für alle Veranstaltungen haben wir schön gestaltete MATTHOF-Gutscheine, die wir auch gerne verschicken.
Senden Sie uns dazu gerne eine E-Mail. 

Fohlen 2024

Namensmotto: Obst und Gemüse

 

Longierabzeichen 5 (LA 5)

Dieses Abzeichen ist eines der wichtigsten Abzeichen, die wir im Pferdesport haben. Zum einen ist es für viele weiteren Qualifikationen einen Grundvoraussetzung und zu anderen kann man mit falschem Longieren viel kaputtmachen.

Es ist uns sehr daran gelegen, hier gut und nachhaltig auszubilden, weswegen wir hier auch einen Sichtungstermin und weitere Übungstermine vorgeschobene haben, bevor es in den eigentlichen Vorbereitungslehrgang für das Longierabzeichen geht.

Man sollte definitiv bereits ein wenig Erfahrung haben im Umgang mit einem Pferd, in der Arbeit mit dem Pferd vom Boden aus und im besten Fall auch schon mal eine Longe in der Hand gehabt haben.

 

Voraussetzungen für Longierer und Pferd Voraussetzung für den Erwerb des LA 5 ist

- die Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein, der einem der FN angeschlossenen Landes- und/oder Anschlussverbände angehört,

- der Besitz des Pferdeführerschein Umgang, der Fahrabzeichen (FA) 7 und 6 oder der Reitabzeichen (RA) 7 und 6 und

- die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang.

- Die in der Prüfung vorgestellten Pferde müssen mindestens fünf Jahre alt sein und den Anforderungen genügen. In einer Prüfung sollten nicht mehr als zwei Teilnehmer dasselbe Pferd longieren.

 

Was wird verlangt?

Die Prüfung besteht aus praktischen und theoretischen Teilprüfungen, die an einem Tag abgelegt werden.

1. Longieren:

Longieren gemäß Merkblatt und Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 6. Auf Verlangen der Richter kann Pferdewechsel vorgenommen werden. Beurteilt wird die Einwirkung auf das Pferd und der Gehorsam des Pferdes. Beurteilt werden: Sicherheit im Umgang mit den Hilfen (Stimme, Longe, Peitsche) Sicherheit in der Verschnallung der Hilfszügel Sicherheit beim Handwechsel Anwendung der Ausbildungsskala auf das Longieren Erkennen sichtbarer Anhalts- und Ansatzpunkte für die weitere Arbeit

2. Stationsprüfungen

Station 1: Prüfungsgespräch in Reflexion auf das praktische Longieren (Longier-/Reitlehre)

Station 2: Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes

Station 3: Bodenarbeit: Vorführen auf der Dreiecksbahn, Training mit Stangen (z.B. Halten über der Stange, vielseitiges Stangenkreuz, Stangen- labyrinth), systematische Desensibilisierung (Umweltreize)

 

Wer hat bestanden?

In der praktischen Teilprüfung wird eine Wertnote vergeben, alle Teilnehmer mit einer Wertnote von mindestens 6,0 haben bestanden. In den Stationsprüfungen werden die Leistungen mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Eine nicht bestandene Prüfung kann erst nach 3 Monaten wiederholt werden. Auch bei Nichtbestehen nur einer Teilprüfung muss die gesamte Prüfung wiederholt werden.

   Lisa V.

Bereits seit 2020 arbeitet Lisa bei uns regelmäßig jeden Samstag im ZSK und es macht ihr nach wie vor großen Spaß, mit den Kindern und den Ponys zu arbeiten :)

Noch ist sie Gymnasiastin und die Tätigkeit im ZSK ist für sie ein wunderbarer Ausgleich für den sehr theoretischen Schulalltag.

 

 

Unterkategorien

Aktuelles Reitschule

Hier finden Sie sämtliche Angebote des MATTHOFs

Reitabzeichen, dieverse Kurse und Seminare finden Sie separat unter dem entsprechendem Button.

Das junge und hoch motivierte Team des Matthofs besteht derzeit aus mehreren qualifizierten Damen und vier Männern, die sich den Ponys und der Aufgabe verschrieben haben, Kinder an das selbstständige Reiten und den richtigen Umgang mit den Ponys heranzuführen.

Dabei liegt uns sehr am Herzen, dass Ihr Kind sich geborgen fühlt und es entsprechend seines Könnens und seiner körperlichen Leistungsfähigkeit gefördert wird. Hierbei legen wir besonderen Wert auf einen guten Umgangston und eine freundliche Atmosphäre.

Das Motto heißt bei uns "Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, Reiten zu können, egal ob es begabt ist oder motorisch Schwierigkeiten hat, Angst hat oder ein Draufgänger ist, klein oder groß ist, behindert oder gesund ist."

Jeder unseres Teams hat seine besondere Aufgabe, seinen speziellen Arbeitstag und die meisten von ihnen haben auch eigene Kinder, so dass gewährleistet ist, dass die Sorgen und Gefühle von Eltern reitender Kinder nachvollzogen werden können. Sie sind alle direkt oder indirekt mit dem Reitschüler in Kontakt, und tragen so alle dazu bei, den MATTHOF zum tollen und positiven Erlebnis für Groß und Klein werden zu lassen.

Eine entsprechende Ausbildung der Reitlehrer und unseres pädagogischen Betreuungspersonals ist für uns selbstverständlich. Nicht umsonst sind wir ein zertifizierter Reitbetrieb der FN.

All diese vielen Mitarbeiter tragen mit ihrer Kompetenz, ihrer Persönlichkeit zur unvergleichlichen "MATTHOF - Atmosphäre" bei.  Jeder Einzelne identifiziert sich mit unserer Philosophie. Allen gemeinsam ist jedoch die freundliche Art, mit Kunden umzugehen. Denn Lehren muss nicht unbedingt Brüllen heißen, was im Reitsport leider viel zu oft die Regel ist. Ein ordentlicher freundlicher Umgang, der Respekt vor dem Reitschüler und vor dem Pferd sind bei uns selbstverständlich.

Mir als Chefin liegt sehr viel an einem ausgeglichenen Betriebsklima und an einem guten Umgang mit Ihnen und Ihren Kindern. Mir macht es sehr viel Spaß und bereichert mich jeden Tag wieder aufs Neue, mit so vielen verschiedenen Menschen zusammen zu arbeiten. Ich schätze sie alle in ihrer Individualität und möchte meinen Kollegen auf diese Weise auch danken, dass wir ein so tolles Team sind!

Weitere Bewohner

(kategorie weitere Matthofbewohner)

Regenbogenbrücke
Die Regenbogenbrücke
- die Verbindung zwischen MATTHOF und Pferdehimmel.

Auf dieser Seite möchten wir an die Ponys denken, die hier gelebt und gearbeitet haben und letztendlich auch hier gestorben sind.

Mir persönlich ist es wichtig, mich hier an dieser Stelle noch einmal bei meinen treuen Wegbegleitern zu bedanken.