..

Wir freuen uns, Ihnen >> hier << unseren FILM ÜBER DEN MATTHOF zeigen zu können.

Die Vielfalt unseres Hofes geht von der Pferdezucht über die Reitschule bis hin zu einem der größten Ausbildungsbetriebe in Bayern.

Wir freuen uns, Sie baldmöglichst wieder persönlich bei uns begrüßen zu dürfen!

 

Wir haben beschlossen, die Corona-Schließung als vorgezogene Sommerpause zu betrachten. Daher freuen wir uns jetzt schon, Ihnen den gesamten (!!) August über eine vielfältige Auswahl an Kursen und Angeboten zu präsentieren.
Statt der geplanten Betriebsferien in der Zeit vom 10. bis 23. August findet in diesen beiden Wochen je ein Intensivkurs statt :-)

 

 

Bitte zu CORONA zu beachten:

Mundschutzpflicht in geschlossenen Räumen (Sattelkammer, Büro und Toiletten), ansonsten mind. 1,5 m Abstand

Desinfektionsmittel für Hände und Flächen stehen bereit.

Wir setzen auf Eigenverantwortung und verantwortungsvollen Umgang!

 

 

PONYREITEN für die Kleinsten: ab dem 8.Juni sind wir wieder zu den normalen Zeiten zu den aktuellen Preisen (15,-€) und zu Wunschterminen (25,-€) für Sie da :) bis zum 8.Juni kostet es zu den üblichen Zeiten wegen der Personenbeschränkung 20,-€ und zu Wunschterminen 25,-€

 

Die Termine 2020 sind online! ANMELDUNG hier

 

Unser Jahresheft 2020 schicken wir Ihnen gerne zu.
Bitte schreiben Sie dazu uns eine Mail mit Ihrer Adresse.
Sie finden darin die Termine 2020 und auch viele Infos und Fotos rund um die Angebote auf dem MATTHOF :)

  

Für alle Veranstaltungen haben wir schön gestaltete MATTHOF-Gutscheine, die wir auch gerne verschicken.
Senden Sie uns dazu gerne eine E-Mail. 

Preisliste      
gültig ab dem 01.01.2020      
      pro Person
Longenstunde 30 min              30,00 €
Reitstunde 30 min 1 Schüler            30,00 €
    2 Schüler            25,00 €
offene Reitstunden 45 min 1 Schüler            38,00 €
    2 Schüler            32,00 €
    3 Schüler            29,00 €
    4 Schüler            27,00 €
    5 Schüler            26,00 €
    6 Schüler            25,00 €
    ab 7 Schüler            24,00 €
Springstunden und Reitstunden auf Isländer: 30 min 1 Schüler            40,00 €
    2 Schüler            35,00 €
  45 min 2 Schüler            43,00 €
    3 Schüler            40,00 €
    4 Schüler            38,00 €
    5 Schüler            35,00 €
ausgeschriebene Gruppenausritte:      
Ausritt, Anfänger und Fortgeschritten 45 min              25,00 €
Neujahrsausritt 45 min              25,00 €
Freitagsausritt 45 min              25,00 €
Winterausritte 45 min              25,00 €
Stoppelfeldausritte 45 min              25,00 €
Mittwochsausritt mit Wasser 60 min              30,00 €
Mottoausritt 2h              50,00 €
Ausritt, groß 3 h              70,00 €
Wasserausritt Ki + Ew 1.5 h              40,00 €
Biergartenausritt 3 h              60,00 €
Ausritt in den Engl. Garten inkl. Transport
auch mit Glühwein
3,5 h max. 6 TN            80,00 €
Geländespringen im Engl. Garten mit Fjords/ Welsh inkl. Transport 3,5 h max. 6 TN            90,00 €
Geländespringen auf dem Selmerhof in Pliening mit Fjords/ Welsh inkl. Transport 3 h max. 6 TN          100,00 €
Kraxeltour inkl. Transport 3,5 h max. 6 TN            80,00 €
Ausrittwoche 1+2 4 x 3,5 h            260,00 €
Wasserspiele 3 h max. 6 TN            85,00 €
Biergartenausritt zur Sauschütt 5 h max. 6 TN          100,00 €
Ebersberger Kultur- und Naturritt 4 h max. 6 TN            90,00 €
Ausritt entlang der Langweiherkette 5 h max. 6 TN          100,00 €
Ritt von Aying zur Kreuzstraße mit
Biergartenbesuch beim Bartewirt
4 h max. 6 TN            90,00 €
Mangfallritt 5 h max. 6 TN          100,00 €
Waldausritt rund um Aying 4 h max. 6 TN            90,00 €
Wanderreiten 2 Tage
inkl.Transport, Übernachtung und Halbpension
2 Tage max. 6 TN          295,00 €
Ponyreiten, monatlich 1.5h pro Woche              85,00 €
Ponyreiten, 14 tägl. 1.5h pro Woche              55,00 €
Schnupperstunde (in Reitgruppe)                30,00 €
Ponyführen 2km              15,00 €
Punktekarte (= Wertgutschein über 130,-€)              120,00 €
Punktekarte (= Wertgutschein über 260,-€)              230,00 €
Punktekarte (= Wertgutschein über 500,-€)              450,00 €
Zwergerlschnupperkurs (ZSK I) 4 x 2h            170,00 €
Zwergerlaufbaukurs (ZSK II) 8 x 1.5h            190,00 €
Intensivreitkurs 4 x 6h            310,00 €
Abnahme des RA 10 am Ende des IK                50,00 €
Abnahme des RA 9 am Ende des IK                60,00 €
Abnahme des RA 8 am Ende des IK                70,00 €
Intensivreitkurs 5. Tag                77,50 €
Intensivreitkurs in Kombi mit Cavalettikurs              430,00 €
Intensivreitkurs in Kombi mit Springkurs              460,00 €
Intensivreitkurs in Kombi mit RA8              470,00 €
Intensivreitkurs in Kombi mit RA7 und RA6 (zuzügl. Prüfungsgebühr)              550,00 €
Fallkurs 1 x 2h              50,00 €
Erste Hilfe fürs Pferd 9-17 Uhr              60,00 €
Bodenarbeitskurse 1-3 1 x 3h              85,00 €
Bodenarbeits-Intensivkurs 1 x 4h              95,00 €
FN - Abzeichen:      
Abzeichen Bodenarbeit 3 x 3h            250,00 €
RA8 4 x 2h            200,00 €
RA 7 zuzügl. Prüfungsgebühren 5 x 2.5h            300,00 €
RA 6 zuzügl. Prüfungsgebühren 5 x 2.5h            300,00 €
RA 5 zuzügl. Prüfungsgebühren 8 x 2.5h + Prüfung            480,00 €
RA 4 zuzügl. Prüfungsgebühren 8 x 2.5h + Prüfung            520,00 €
Pferdeführerschein UMGANG (früher: Basispass) 4 x 2.5 h + Prüfung    

in Verbindung mit Reitabzeichen

             150,00 €

ohne Verbindung mit Reitabzeichen

             250,00 €
Pferdeführerschein REITEN (früher Reitpass) 4 x 5.5 h + Prüfung            340,00 €
LA 5 zuzügl. Prüfungsgebühren 3 x 2.5 h + Prüfung            180,00 €
LA 4 zuzügl. Prüfungsgebühren 3 x 2.5 h + Prüfung            240,00 €

Prüfungsgebühren für alle FN-Abzeichen

               25,00 €
Cavalettikurs 4 x 2h            150,00 €
Springkurs 4 x 2h            180,00 €
Geländespringen: "Springen mal anders" 4 x 2h            250,00 €
Töltkurs 2x 3h            200,00 €

VFD Geländerittführer zuzügl. Prüfungsgebühren (60,-)
vergleichbar mit Berittführer FN

4 x 8 h + Prüfung            500,00 €
Rent a Pony pro Stunde und Pony
mind. zwei Ponys
         120,00 €
Fahrstunde (mit Anspannen) 30 min              45,00 €
  45 min              67,50 €
  90 min              90,00 €
Schnupperkurs im Fahren              150,00 €
FA7 zuzügl. Prüfungsgebühren              350,00 €
FA 5 zuzügl. Prüfungsgebühren              470,00 €
FA 4 zuzügl. Prüfungsgebühren              550,00 €
Kutschfahrt kleiner Planwagen      

ab Hof im Ismaninger Moos

45 min            120,00 €

nach oder von Ismaning

einfache Fahrt          150,00 €
  hin und zurück          200,00 €
  40 min in Ismaning mit Einstieg in Ismaning          250,00 €
Kutschfahrt großer Planwagen (Dreispänner)      

ab Hof

45 min            150,00 €

nach oder von Ismaning

einfache Fahrt          180,00 €
  hin und zurück          230,00 €
  40 min in Ismaning mit Einstieg in Ismaning 280,- € 
Muttertagskutschfahrt (am Muttertag) ca 2h              30,00 €
Beautyday am 1. Mai ca 2,5 Std              10,00 €

Senderstraße 11
85737 Ismaning

Ab Ismaning

Mayerbacherstraße ortsauswärts fahren, über die B 471- Brücke etwa 1,5 km geradeaus;links in die Bruckmaierstraße einbiegen, die eine Rechtskurve macht;anschließend wieder links in die Moosstraße bis zu einer Häusersiedlung;hier rechts einbiegen in die Senderstraße; am Rosenhof vorbei,nach ca. 1 km sehen Sie linker Hand Koppeln mit Shetlandponies.

Ab Autobahn  MÜNCHEN - NÜRNBERG A9

Autobahnausfahrt: Garching Süd / Ismaning

Richtung Ismaning (B 471)über zwei Kreuzungen fahren, anschließend nach rechts auf die B388 Richtung Erding abbiegen an der Ausfahrt "Fischerhäuser" vorbeifahren, nach ca. 400m rechts in die Moosstraße einbiegen   ca. 1,5 km geradeaus; in kleiner Häusersiedlung links (Senderstraße), am Rosenhof vorbei nach ca. 1 km sehen Sie linker Hand Koppeln mit Shetlandponies.

(Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Stück zwischen der B288 und der Senderstr. nur für landwirtschaftlichen Verkehr frei ist. Die "legale" Anfahrtsroute führt über Ismaning)

Ab Autobahnring MÜNCHEN OST A99

Autobahnausfahrt: Aschheim / Ismaning

rechts Richtung Ismaning (B 471)ca. 6-7 km auf der Straße rechts abbiegen auf die B388 Richtung Erdingan der Ausfahrt "Fischerhäuser" vorbeifahren, nach ca. 300m rechts in die Moosstraße einbiegen   ca. 1,5 km geradeaus; in kleiner Häusersiedlung links (Senderstraße), am Rosenhof vorbei nach ca. 1 km sehen Sie linker Hand Koppeln mit Shetlandponies.

Ab Freising

Fahren Sie über Eching nach Fischerhäuser und biegen Sie in Fischerhäuser rechts in Richtung Erding ab, über die S-Bahn-Brücke hinüber und  dann nach ca. 400m rechts in die Moosstraße; weiter wie oben.

Wir wünschen gute Anfahrt, 

            
            Ihr MATTHOF - TEAM

Am 30.09.2012 feierte der MATTHOF sein Hoffets. Viele Wochen der Vorbereitung gingen voraus und wir hofften alle auf gutes Wetter. Einige Reitlehrer übten bereits lange vorher mit ihren Reitschülern die Vorführungen ein. Es wurde überlegt, bestellt, vorbereitet, gebacken und langsam machte sich eine gespannte Vorfreude bei allen Beteiligten breit. wir versuchten bereits im Training alle Eventualitäten wie 150 Regenschirme der Zuschauer bei schlechtem Wetter zu üben...

Als dann am 30.09. die Genberalprobe etwas daneben lief, wussten wir, dass uns nichts mehr schrecken kann und die Aufführung gelingen MUSS. So war es denn auch. Unter dem Motto "Der reiterliche Werdegang eines Reitschülers am "MATTHOF" wurde den etwa 400 Besuchern ein vielfältiges abwechslungsreiches Programm präsentiert, das keine Reitersparte auf dem MATTHOF auslies.

Zu beginn wurde unser Fjordhengst als Repräsentant unserer Fjordzucht vorgestellt, indem er mich in der Kutsche, gefahren von Peter Huber, unserem Trainer fürs Fahren, auf den Platz brachte. Sein kraftvoller und dennoch eleganter Auftritt vor der Kutsche war ein echter Hingucker!

Entsprechend des Alters begann die Vorstellung bei unseren kleinsten Reiterfreunden, bei Kindern ab 1,5 Jahren. Es wurden mehrere Übungen vorgestellt, die auch innerhalb eines Zwergerlkurses von den Kindern ausgeführt werden. Die "Blume", um die die Ponys von den Kinder herumgeritten werden (Volte), der Slalom und auch schon die "kleine Longe", wo die Kinder bereits zum Leichttraben animiert werden sollen.

Weiter in der reiterlichen Laufbahn geht es an der Longe. Hier lernen die Kinder die Hilfengebung zum Reiten und natürlich den losgelassenen Sitz. Sie fördern ihren Gleichgewichtssinn, gewinnen Vertrauen und werden so optimal auf die Reitgruppe vorbereitet.

In der Reitgruppe dann, lernen die Kinder innerhalb einer homogenen Gruppe, ihr Pony selbstständig auf dem Platz unter Anleitung eines kompetenten Reitlehrers zu handeln. Bei unserer Vorführung zeigten sich sämtliche Reiterinnen im kostüm, das dann im Anschluss von den Zuschauern erraten werden durfte.

        

Es waren insgesamt 17 (!) Ponys auf unserem großen Sandpaltz. Das war ein Bild, das das Herz eines jeden Pferdefreunds höher schlagen lässt...

Innerhalb der Reitgruppe entwickeln sich die Kinder zu routinierten Reitern. Dressur, cavalettiarbeit, Ausritte und schließlich auch Springen gehören zu den Inhalten von Reitstunden auf dem MATTHOF, ganz gemäß seiner breitensportlichen Ausrichtung.

Weiter im Programm ging es deshalb mit der immer wieder einzigartigen Fjordquadrille. Hier präsentieren sich 8 rausgeputzte Fjordponys, jedes mit einer akkurat geschnittenen Frisur.

        

 

Unterkategorien

Aktuelles Reitschule

Hier finden Sie sämtliche Angebote des MATTHOFs

Reitabzeichen, dieverse Kurse und Seminare finden Sie separat unter dem entsprechendem Button.

Das junge und hoch motivierte Team des Matthofs besteht derzeit aus mehreren qualifizierten Damen und vier Männern, die sich den Ponys und der Aufgabe verschrieben haben, Kinder an das selbstständige Reiten und den richtigen Umgang mit den Ponys heranzuführen.

Dabei liegt uns sehr am Herzen, dass Ihr Kind sich geborgen fühlt und es entsprechend seines Könnens und seiner körperlichen Leistungsfähigkeit gefördert wird. Hierbei legen wir besonderen Wert auf einen guten Umgangston und eine freundliche Atmosphäre.

Das Motto heißt bei uns "Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, Reiten zu können, egal ob es begabt ist oder motorisch Schwierigkeiten hat, Angst hat oder ein Draufgänger ist, klein oder groß ist, behindert oder gesund ist."

Jeder unseres Teams hat seine besondere Aufgabe, seinen speziellen Arbeitstag und die meisten von ihnen haben auch eigene Kinder, so dass gewährleistet ist, dass die Sorgen und Gefühle von Eltern reitender Kinder nachvollzogen werden können. Sie sind alle direkt oder indirekt mit dem Reitschüler in Kontakt, und tragen so alle dazu bei, den MATTHOF zum tollen und positiven Erlebnis für Groß und Klein werden zu lassen.

Eine entsprechende Ausbildung der Reitlehrer und unseres pädagogischen Betreuungspersonals ist für uns selbstverständlich. Nicht umsonst sind wir ein zertifizierter Reitbetrieb der FN.

All diese vielen Mitarbeiter tragen mit ihrer Kompetenz, ihrer Persönlichkeit zur unvergleichlichen "MATTHOF - Atmosphäre" bei.  Jeder Einzelne identifiziert sich mit unserer Philosophie. Allen gemeinsam ist jedoch die freundliche Art, mit Kunden umzugehen. Denn Lehren muss nicht unbedingt Brüllen heißen, was im Reitsport leider viel zu oft die Regel ist. Ein ordentlicher freundlicher Umgang, der Respekt vor dem Reitschüler und vor dem Pferd sind bei uns selbstverständlich.

Mir als Chefin liegt sehr viel an einem ausgeglichenen Betriebsklima und an einem guten Umgang mit Ihnen und Ihren Kindern. Mir macht es sehr viel Spaß und bereichert mich jeden Tag wieder aufs Neue, mit so vielen verschiedenen Menschen zusammen zu arbeiten. Ich schätze sie alle in ihrer Individualität und möchte meinen Kollegen auf diese Weise auch danken, dass wir ein so tolles Team sind!

Weitere Bewohner

(kategorie weitere Matthofbewohner)

Regenbogenbrücke
Die Regenbogenbrücke
- die Verbindung zwischen MATTHOF und Pferdehimmel.

Auf dieser Seite möchten wir an die Ponys denken, die hier gelebt und gearbeitet haben und letztendlich auch hier gestorben sind.

Mir persönlich ist es wichtig, mich hier an dieser Stelle noch einmal bei meinen treuen Wegbegleitern zu bedanken.