>> Termine <<
>> Preise <<

Dauer: 45 min

Anfänger: Schritt/ Trab
Fortgeschritten: alle Gangarten
Anfänger und  Fortgeschrittene möglich

Der Anfängerausritt wäre der perfekte Einstieg für ängstliche ReiterInnen, für welche ohne Ausreiterfahrung oder einfach auch nur mal zum Probieren.
Bei den Fortgeschrittenen-Ausritten wird Sattelfestigkeit erwartet. Es wird Schritt, Trab und Galopp geritten

Beide Ausritte sind unterteilt in Kinder und Erwachsene.

... was 2014 sporadisch immer wieder angeboten wurde und seit 2016 strukuriert in den Jahresterminen steht, ist ein gut besuchtes und gern gebuchtes Event geworden! Wir haben uns viel Gedanken gemacht, viele Routen selber ausprobiert, die Pferde auf Wasser und Hängerfahren vorbereitet und freuen uns auf eine tolle erlebnisreiche Saison!

Da wir eine breitensportliche Reischule sind, wird bei uns nicht nur auf dem Reitplatz geritten, sondern eben auch viel ins Gelände gegangen. Angeführt werden die Ausritte von ausgebildeten Berittführern und Trainern (FN). Denn was kann es Schöneres geben als mit dem Partner Pferd Schritt, Trab und natürlich Galopp in freier Wildbahn zu reiten? Wegen dieser tollen Erfahrung und der großen Nachfrage haben wir Ausritte nun grundsätzlich in den verschieden Zielrichtungen im Programm. Und ab 2016 auch mit unseren Isländern!

Nach Themen unterteilt und mit unterschiedlicher Dauer findet hier bestimmt wirklich jeder etwas für sich. Während der Ausritte wird grundsätzlich auf den schwächsten Reiter Rücksicht genommen. ReiterInnen, die bereits am MATTHOF reiten und wir wissen, wie sie reiten, brauchen natürlich nicht mehr Sichtung zu reiten. ReiterInnen von außerhalb bitten wir zum Vorreiten. Das hat nichts mit Gängelei zu tun, sondern dient lediglich einer objektiven Überprüfung, damit es während der Ausritte nicht zu bösen Überraschungen kommt ;). Die Ausritte finden bei jedem Wetter statt und die AGBs gelten natürlich auch hier. Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Muss ein Ausritt abgesagt werden gilt die Frist von 7 Tagen wie auch bei den Reitkursen. Man kann auch keine Theaterkarten zurückgeben!

Bitte lest die Beschreibungen der Themenausritte aufmerksam durch, und schätzt Euch selber realistisch ein, denn es soll ja für alle Teilnehmer gleichermaßen ein schönes Erlebnis sein. Wir behalten uns vor, bei zu geringen Reitkenntnissen die Anmeldung nicht zu akzeptieren.

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß!

Nach dem absolvierten Basiskurs kommt in unserem Ausbildungskonzept der Zwergerl- Aufbaukurs ZSK II

>> Termine <<
>> Preise <<

Während des Unterrichtes reiten die Kinder in der Reitbahn im Schritt in der Abteilung, d.h. hintereinander. Gleichgewichts- und Koordinationsübungen stehen dabei im Vordergrund, zu denen angeleitet wird.

Dies wir von unseren erfahrenen, pädagogisch geschulten Reitlehrerinnen immer so spielerisch und bildlich gestaltet, dass die Kinder niemals einen Zwang erleben. Die Kinder können sich auf die Bewegungsabläufe der Ponys einstellen und haben Zeit, sich auf dem bewegten Pferderücken auszubalancieren. Auf dem Reitplatz ist außerdem ein Parcours aufgebaut, den die Kinder einzeln mit Hilfe einer Reitlehrerin meistern. Der Parcours ist jedes Mal anders aufgebaut und bietet immer neue spannende reiterliche Aufgaben. dadurch kann der Aufbaukurs über einen längeren Zeitraum besucht werden, ohne dass den Kindern langweilig wird oder die Eltern sie zu wenig gefördert sehen.

Um den Kindern vor der Stunde schon die Möglichkeit zu geben, sich mit den Reitinhalten vertraut zu machen, haben sie vor dem Reiten oft noch die Gelegenheit, selbst Pony zu spielen und die Aufgaben "am eigenen Leib erspüren" So wissen die Kinder, was auf sie zukommt.

In der Trabphase traben die Kinder im leichten Sitz, den die Kinder zuvor im Schritt geübt haben, auszubalancieren. Die Schrittfolge im Trab bei einem Shetty ist nämlich sehr schnell und für Reitanfänger ungewohnt zu sitzen. Das Leichttraben erfordert einige Übung. der leichte Sitz ist somit sehr angenehm für das Kind und schon überdies auch den Rücken unserer Ponys.

>>HIER<< können Sie das Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken.

Voraussetzung für die Teilnahme am Zwergerl-Aufbaukurs ZSK II ist die Teilnahme am Zwergerl-Schnupperkurs ZSK I oder an einem Intensivreitkurs. Der ZSK II sollte mehrmals besucht werden.
Bitte denken Sie frühzeitig an das Buchen der anschließenden Longentermine. Hier haben wir leider Wartezeiten. Informieren Sie sich bitte im Büro.

Zwergerl-Schnupperkurs ZSK I

>> Termine <<
>> Preise <<

Der erste Kurs in unserem Reitkonzept für die Zwerge (5-8 Jahre) soll als Einstieg dienen, Ängste abbauen, das Vertrauen fördern und natürlich Lust auf mehr machen.

Durch unsere über 15-jährige Erfahrung in der reiterlichen Betreuung von Kiga- und Grundschulkindern konnten wir mit diesem Ausbildungskonzept eine altersgerechte und lückenlose Förderung Ihres Kindes vom Kiga-Alter bis zur Reitgruppenreife (selbstständiges Reiten in allen drei Gangarten) ermöglichen.
In diesem ersten Basiskurs (ZSK I) ist es unser Ziel, den Kindern in 4 x 2 Stunden zu zeigen, was man alles mit seinem Partner Pony alles so erleben kann.

Hier ein Einblick in den Ablauf dieses Kurses:

1. Tag:
- Wir lernen uns kennen
- An diesem tag teilen sich zwei Kinder paarweise ein Pony
- Es wird gezeigt, welche Putzutensilien es gibt und wie sie am Pony eingesetzt werden.
- Heute reiten wir ohne Sattel

2. Tag:
- Jedes Kind bekommt "ihr"/"sein" Pony
- Die Ponys werden geputzt und gesattelt
- Es wird das erste Mal richtig in der Reithalle geritten
- Korrekte Kommandos zum Anhalten und Schrittgehen und Lenken werden vermittelt
- Erstes erlernen der Hilfengebung für die unterschiedlichen Lektionen

3. Tag:
- Die Kinder erproben das Gelernte
- Verfeinerung der Zügelführung
- Einfache neue Bahnfiguren werden geritten

4. Tag:
- Als Höhepunkt werden die Kinder an einem Sicherheitsbegleitstrick den ersten Ausritt ihres Lebens absolvieren und dabei das Gelernte anwenden
- Urkundenverleihung und es gibt eine kleine Überraschung